Schmerzfrei und beweglich
mit Ihrem Arthrose-Coach!


Bereits 650 Patienten erfolgreich begleitet

Das bin ich

 

Warum ich Ihr Arthrose-Coach bin

 

Arthrose-Zentrum

Seit 4 Jahren bin ich als Präventionsassistentin in einem Arthrose-Zentrum, südlich von Hamburg, tätig. Ich berate Patienten, halte Vorträge über Behandlungsmöglichkeiten bei Arthrose und betreue sie während der Therapie. In dieser Zeit habe ich 650 Patienten erfolgreich begleitet und vor über 1.200 Interessenten Arthrose-Vorträge gehalten.

 

Coaching-Motivation

Ich habe eine große Anzahl an Büchern zu Behandlungsansätzen bei Arthrose studiert und mir ein umfangreiches Wissen über Ernährung, Bewegungstherapien und psychische Ursachen von Erkrankungen  angeeignet. Aus meiner Erfahrung mit den Patienten habe ich sehr schnell erkannt, dass der Bedarf an Informationen über das was sie selber tun können, über das medizinische Spektrum hinaus, um ihren Gesundheitszustand maßgeblich zu verbessern sehr groß ist. Viele Patienten wollen operative Maßnahmen verständlicher Weise vermeiden und selber alles dafür tun, um wieder beweglich und schmerzfrei zu werden. Aus diesem Grund habe ich mich entschlossen meine über Jahre erworbenen Kenntnisse an Betroffene weiter zu geben und in einem intensiven Dialog Menschen mit Arthrose auf ihrem Weg hieraus zu betreuen und zu coachen.

 

Meine Überzeugung

Keiner sollte sich damit zufrieden geben dauerhaft mit Schmerzen und Bewegungseinschränkung durch das Leben zu gehen, nur weil man ihm gesagt hat Arthrose wäre außer mit Spritzen oder Operationen nicht behandelbar. Meine Erfahrungen zeigen mir, dass jeder der in die Eigenverantwortung geht, auf Dauer ohne invasive Eingriffe und Schmerzmittel im täglichen Leben zurechtkommt, egal wie alt ist.

 

Noch etwas Persönliches zu mir:

Ich bin 53 Jahre alt, glücklich verheiratet und Mutter von zwei  tollen, erwachsenen Kindern. Ich lebe mit meiner Familie im Süden von Hamburg, auf dem Land. Ich selber stamme aus einer Familie von Schulmedizinern, so dass ich früh ein großes Interesse an Gesundheit, Bewegung und Ernährung entwickelte. Auch deshalb habe ich eine Ausbildung zur Heilpraktikerin und anschließend diverse Fortbildungen für Therapieansätze absolviert.